Anna Lammer

Mit Tina Kouemo und Verena Niethammer

Die Lebenswelten pflegender Familien und die damit verbundenen körperlichen, finanziellen und psychischen Belastungen sind in ihrem Ausmaß vielen Menschen nicht bewusst. Noch viel zu oft finden betroffene Familien in der politischen Debatte zum Thema Pflege nicht statt.

Das soll sich (nun) ändern! Der Bundesverband wir pflegen! e.V. hat gemeinsam mit pflegenden Eltern behinderter Kinder konkrete Handlungsempfehlungen für die Politik erarbeitet. Ein wichtiger Schritt, um aufzuzeigen, welche Unterstützung pflegende Familien im Alltag dringend benötigen.  

Weitere Informationen finden Sie hier:
Positionspapier (Kurzversion)
Positionspapier (Langversion)
Bundesverband wir pflegen! e.V.
Digitales Austauschforum für pflegende Eltern von wir pflegen! e.V.
Hölder-Initiative für Kultur und Inklusion e.V.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.